Lieber angenehm leben

Würzburg ist die Hauptstadt Unterfrankens direkt am Main. Auf rund 90.000 km² gibt es circa 130.000 Einwohner, welche auf 13 Stadtbezirke verteilt sind.  

Aber was spricht für Würzburg außer schnöden Fakten? Wir haben unsere Azubis befragt und das sind die Ergebnisse:

Blick über Würzburg

1. Weil es hier unzählige Weinfeste gibt 

Sobald das Wetter wieder schöner wird gibt es in Würzburg reichlich Grund den hier angebauten Wein zu trinken. Ansässige Winzer veranstalten regelmäßig Weinfeste oder laden direkt zu sich nach Hause in die zahlreichen Heckenwirtschaften ein. Oder triff dich einfach mit Freunden auf der alten Mainbrücke und trinke einen berühmten Brückenschoppen mit Blick auf die Festung.

Mehr Infos zum Thema Wein bekommst du hier: Würzburger Wein

2. Weil man hier im Sommer nicht nur im Freibad baden gehen kann 

Viele Würzburger zieht es bei Sonnenschein an die Mainwiesen, wo sie ihre ganz eigene Badesaison eröffnen. Genügend Platz, um schnell neue Kontakte in angenehmer Atmosphäre zu knüpfen.  

3. Weil du in Würzburg nicht alleine bist 

Dadurch das Würzburg eine Studentenstadt ist trifft man immer viele junge Leute. Sei es in Clubs, auf Weinfesten oder wie an den genannten Mainwiesen. 

4. Weil man in Würzburg kein Auto braucht 

Würzburg ist nicht zu groß und nicht zu klein. Man kann alles bequem zu Fuß oder mit den gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Unschlagbar ist allerdings das Fahrrad. Damit bist du am schnellsten am Ziel. 

5. Weil Würzburg wunderschöne Sehenswürdigkeiten hat 

Obwohl das Ende des 2. Weltkrieges Würzburg stark erwischt hat, können heute immer noch viele Sehenswürdigkeiten bewundert werden.  So zum Beispiel das Unesco Weltkulturerbe die Residenz oder die Festung Marienberg.

Unser Tipp: Mach eine Tour mit dem Würzburger Nachtwächter und lass dir auf witzige Art Würzburgs Geschichte näherbringen. 

Residenz Würzburg

6. Weil es in Würzburg auch ruhige Orte gibt 

Durch die vielen Parkanlagen in Würzburg gibt es im Sommer nicht nur ein angenehmes Klima, sondern auch viele Orte, um sich mal von der Hektik zurückzuziehen, ohne die Stadt verlassen zu müssen. Im Bereich „klein Nizza“ im Ringpark lässt es sich besonders gut entspannen. 

7. Weil so gut wie jeder schon mal mit Würzburg in Berührung gekommen ist 

Was nicht jeder weiß: In Würzburg wurden die Röntgenstrahlen erfunden. Prof. Dr. Wilhelm Conrad Röntgen entdeckte 1895 im ehemaligen Physikalischen Institut der Universität Würzburg die X-Rays. 

Würzburg ist eben sau cool 💪😝👍 

Fazit unserer Azubis