Sequel Vielfalt – Nischenhobby Rollenspiele

Wenn sich abends der Kollege Spielleiter in Büros nach Exponaten umschaut, dann ist es wieder soweit. Einige Kollegen treffen sich für die nächste Runde Rollenspiel. Fragt man unseren Spielleiter wie es denn so läuft – er ist tagsüber Entwickler im Projektmanagement – dann antwortet er oft schelmisch – „sie haben’s noch nicht rausgekriegt, wir sind noch an dem Fall von letzter Woche“. Ja, er ist ein Meister der Rollenspiele, auch des Geo Caching, und er hat eine unendliche Geduld im Erklären, Strategien aufbauen und Spieler coachen.

Pen-&-Paper Rollenspiele

Sich nur mit Zettel, Stift und Papier ausgerüstet zu beschäftigen ist in der heutigen Zeit ein eher ungewöhnliches Ansinnen. Die Pen und Paper Rollenspiele allerdings begeistern immer noch – auch bei uns:  Kollegen buchen sich abends einen Besprechungsraum, digitale Medien sind außen vor und sie tauchen ein in eine fiktive Welt.

 

 

Fantasy – Fiktive Charaktere

Abenteuer werden durch Erzählen erlebt, die dargestellten Rollen auf Charakterbögen beschrieben und Notizen zum Spielverlauf gemacht. Der Spielleiter unterstützt mit dem Handlungsrahmen und hat  Spielweltbeschreibungen sowie Spielregeln parat. Es sind auch Würfel als Zufallselement im Spiel.

Freuen wir uns darauf, wenn uns demnächst der Spielleiter selbst  mehr dazu erzählt.