Noxum hilft

Für unsere Spenden schauen wir auf die Not in der Region und in der Welt.

Unabhängigkeit der Helferorganisation, größtmögliche Effizienz und Transparenz sind wichtige Kriterien bei der Auswahl der Noxum Spenden. Wir entscheiden uns dann meist für kleine Organisationen mit persönlichem Kontakt zu den Projektverantwortlichen.

Die Spende vor Ort in diesem Jahr ist für  die Würzburger Tafel – die Tafel ist überparteilich, überkonfessionell und hilft allen, die ihre Hilfe benötigen.

Die Spende in der Welt ging  an die Opfer des außerordentlich heftigen Monsunregens in Kerala, Indien. Die Kollegen recherchierten und fanden als seriösen Helfer eine Regierungsinstitution. Also entschieden wir uns hier „ausnahmsweise“ entgegen unserer Grundsätze für eine nicht unabhängige große Organisation.

Und so kam die Spende zusammen. Die Kollegen sammelten bei Noxum und die Noxum Verwaltung verdoppelte die Spendensumme. Die Spende wird verwendet für die 1500 eingerichteten Rettungscamps, in denen es an allem fehlte: Essen, Kleidung, Medizin … .Wir möchten einen kleinen Beitrag leisten die Menschen in dieser extremen Situation zu unterstützen.

Hier ist eine Zusammenfassung über die Katastrophe:

https://www.wetter.de/cms/kerala-in-indien-monsun-bringt-schlimmste-flut-seit-100-jahren-mehr-als-350-todesopfer-4208056.html